SMOKEFREE REVOLUTION

Gewidmet den Menschen die nicht rauchen!

SMOKEFREE REVOLUTION steht für einen aktiven Nichtraucherschutz, aktiver als viele Leute und Behörden das zurzeit vorantreiben.
Wir möchten uns dafür einsetzten, dass sich schon JETZT etwas ändert, damit die Menschen die sich für das Recht auf saubere Luft engagieren ihren Erfolg auch noch erleben und genießen dürfen.

Unsere Absicht ist den Umgang mit Tabakprodukten in unserer Kultur grundlegend zu verändern.
Gesetzesänderungen wie wir sie bis jetzt hatten waren sinnlos, weil sie nicht befolgt wurden.
Wir denken nicht, dass eine Änderung durch Einflussnahme auf die Raucher zu erreichen ist, denn der Kampf gegen eine Sucht ist langwierig und mühsam.
Wir denken, dass sich die Haltung der NICHTRAUCHER bezüglich der Tabakprodukte ändern muss.

SMOKEFREE REVOLUTION ist selbst keine Organisation, sondern soll zu einer Bewegung werden die von der breiten Masse der Nichtraucher getragen wird. Jeder einzelne Nichtraucher soll Verantwortung übernehmen, damit schon bald ein spürbarer Erfolg herbeigeführt wird. Wir sehen uns als die Basis, als einfache Arbeiter im Kampf gegen den Passivrauch! Wir befürworten jedoch die Unterstützung anderer Gruppierungen, Initiativen und Organisationen die das gleiche Ziel haben.

Wir werden uns nicht für Raucher engagieren oder ihre vermeintlichen Rechte diskutieren. Wir unterstützen aber alle Bemühungen der Raucher im Kampf gegen ihre Sucht. Raucher müssen jedoch selbst Verantwortung für ihre Abhängigkeit übernehmen. Sie dürfen diese Last nicht den Nichtrauchern aufbürden, nur um weiterhin ihre Sucht befriedigen zu können, denn diese Sucht schädigt auch die Gesundheit der Nichtraucher und schränkt das Recht auf saubere Luft ein.

Die einzige akzeptable Lösung für uns ist die vollständige Verbannung des Tabakrauchs, wo immer andere Menschen dadurch Schaden nehmen können. Das bedeutet, dass wir keine faulen Kompromisse mehr akzeptieren werden, denn diese dienen ausschließlich den Interessen der Tabakindustrie.

Die bisherige Gesetzgebung sollte uns in vielen Bereichen bereits eine rauchfreie Umgebung garantieren. Das ist aber nicht der Fall. Raucher finden es offenbar schwierig diese Gesetze zu akzeptieren. Wir werden jedoch nicht mehr länger darauf warten, dass Politiker oder Lokalbesitzer oder Raucher uns freiwillig zugestehen was uns bereits rechtmäßig zugesichert wurde. Wir werden uns nun aus unserer auferlegten Passivität lösen, wir werden nicht mehr schweigen, wir fordern nun ein was uns rechtmäßig zusteht.

Unser Weg

Die Schritte